SEO Bielefeld

Gutes Webdesign allein ist nichts wert, wenn Webseiten nicht gefunden werden. Erst die Kombination aus hochwertigem Screendesign und SEO performt im Netz. Seit 2002 beschäftige ich mich neben dem Webdesign mit Suchmaschinenoptimierung.

Das war ungefähr auch der Zeitpunkt, an dem ich als junger Webdesigner und SEO nach Bielefeld gezogen bin. Ich habe ziemlich viele Bücher über das Thema SEO gelesen, schließlich 2014 selbst ein E-Book darüber geschrieben, vertrete aber die Ansicht, dass theoretisches Wissen allein nicht ausreicht. Man braucht für SEO viel Erfahrung und Ausdauer, um eine Website dauerhaft in Google nach oben zu bekommen und da auch zu halten. Bis zur Wirtschaftskrise war es oft relativ leicht auf die vorderen Ränge von Suchmaschinen zu gelangen. Man konnte früher tricksen und hatte zumindest kurzfristige Erfolge. Spätestens seit dem Panda-Update von Google 2011 ist es viel schwieriger geworden, mit Phrasen, gekauften Links und stumpfer Keyword-Penetration auf die ersten Plätze zu gelangen. Gut gemachte Webseiten in hohen Rankingpositionen blieben von einem Absturz in Google nach dem Update aber verschont.

 

SEO in Bielefeld – Suchmaschinenoptimierung in einer Großstadt, die es angeblich gar nicht gibt

Mitbewerber anderer Websites als auch Google selbst haben sich bezüglich SEO seit 2011 radikal professionalisiert – und zwar nicht nur in Bielefeld. Laut > Verschwörungstheorie gibt es Bielefeld ja gar nicht („Bielefake“), dafür aber immer mehr SEO-Einträge in Google. Regionale bzw. lokale SEO steht vor allem in den Großstädten hoch im Kurs. Eine Suchmaschinenoptimierung für die Region Bielefeld ist in den letzten Jahren erheblich aufwendiger geworden, als zum Beispiel in der kleineren Nachbarstadt Gütersloh. Es gibt mittlerweile eine feste Anzahl von SEO-Agenturen und SEO-Freelancern in Bielefeld, die einen gewissen Wettbewerb unter den SEOs in der Region ausgelöst haben. Die Latte liegt nun unweit höher.

 

Suchmaschinenoptimierung aus Bielefeld

Bielefeld müssen Sie nicht in Suchmaschinen suchen. Die Stadt gibt es wirklich. Hier der Ostwestfalendamm – die Bielefelder Stadtautobahn über der Stadt.

 

Allerdings bestimmt mittlerweile die Qualität des Contents immer mehr die Position im Google-Ranking. Was zählt, sind gute Inhalte – je hochwertiger desto besser. Mein altes Suchmaschinen-Referenzprojekt Simantik.de war jahrelang auch mein SEO-Sandkasten. Auf dieser DDR-Motorrad-Oldtimer-Website habe ich seit 2006 über 70 Keywords langfristig in die Top 10 von Google gebracht und oft nächtelang an meinem bielefelder Schreibtisch sehr viel ausprobiert. Der große SEO-Vorteil dieser Website ist seine Zeitlosigkeit. Die Inhalte altern nicht mehr, da es sich um Oldtimer aus einem Land handelt, das es nicht mehr gibt. In solchen Fällen lohnt sich eine sorgfältige SEO besonders. Das SEO-Wissen wurde später auf die Nachfolgewebsite 2Rad.nrw übertragen.

Die Früchte der Suchmaschinenoptimierung fahre ich neben den wertvollen Erfahrungen in Form von geklickter Werbung wieder ein. Und zwar auch dann, wenn ich im Urlaub fernab von Bielefeld am Strand liege oder jetzt diesen Text hier seo-gerecht zusammen tippe. Auch beruflich konnte ich viele Kunden und Kollegen für das Thema Suchmaschinenoptimierung sensibilisieren und entsprechend beraten. Schließlich gab ich firmeninterne SEO-Schulungen für Führungskräfte, Redakteure, Entwickler und Kollegen.

Insbesondere die Einschätzung von möglichen Projekterfolgen in Relation zum zeitlichen oder finanziellen Aufwand bei bestimmten Schlüsselwörtern (Keywords) ist immer wieder eine Herausforderung. Da sich viele Parameter der Suchmaschinen als auch der Analysesoftware ca. im Halbjahresturnus ändern, muss sich ein SEO (also ein Suchmaschinenoptimierer) permanent fortbilden und ist ständig am Ausprobieren. Nur mit Bücher lesen und Seo-Seminare besuchen geht es im SEO-Business nicht. Trial and Error sind an der Tagesordnung.

 

Gute Suchmaschinenoptimierung ist für echte Besucher gemacht

SEO ist ein reines Werkzeug, ein Mittel zum Zweck. Mittelfristig sind es vor allen Dingen interessante und einzigartige Inhalte, die nicht nur gefunden – sondern von Ihrer Zielgruppe auch wirklich gelesen und geteilt werden. Dieser Trend macht sich auch in Google immer mehr bemerkbar. Guter Content ist in den letzten Jahren wirklich King geworden.
Besonders gut funktioniert das bei Themen, die eine längere Halbwertszeit haben. Wer im Netz interessantes, wertvolles Wissen vermittelt, dass nicht überall zu finden ist, hat eigentlich schon fast gewonnen. Das Thema „Old- & Youngtimer“ ist zum Beispiel ein Paradebeispiel für Inhalt, der sich inhaltlich über Jahre kaum abnutzt. Die Inhalte bleiben (z.B. in Form von Klickwerbung) auch für den Autor wirklich wertvoll, wenn man im Kern für Besucher schreibt, statt für Suchmaschinen, aber trotzdem alle Regeln der SEO-Kunst einhält. Dann kann man auch den nächsten Panda-, Penguin- und Hummingbird-Updates gelassen entgegen sehen.

 

Die reduzierte SEO-Geheimformel für performante Websites lautet:


  • Sehr gute Kenntnisse über Ihre Zielgruppe bzw. Ihre eigenen Ziele
  • Wirklich interessante, einzigartige Inhalte mit keyword-gerechten Texten, Bildern, Videos etc.
  • Professionelles Website-Erscheinungsbild, nutzergerechte Ergonomie, saubere Html-Struktur
  • SEO nicht nachträglich dranbasteln, sondern von Anfang an fest in die Seitenplanung einbinden und permanent pflegen
  • Ausdauer, Geduld und ständige Weiterbildung sind die Grundpfeiler des SEO-Handwerks – nicht nur in Bielefeld

 

SEO für Redakteure